WellnessTipp - Bei WellnessTipp finden Sie die besten Wellness Hotel aus der Schweiz, Deutschland, Österreich sowie Südtirol.

Die besten gesunden Nahrungsmittel, um Sie fit zu halten

  • 0 Meinungen

Gesunde Ernährung und körperliche Fitness gehören zusammen, aber es gibt keine Lebensmittel, die zaubern können und Sie so zu hundert Prozent gesund halten durch den Verzehr von nur einem Nahrungsmittel.

Nein, Sie brauchen jeden Tag eine Vielzahl von Lebensmitteln aus jeder dieser Gruppen von Lebensmitteln. Es ist auch wichtig, die Portionsgrössen zu beachten, damit Sie nicht zu viel zu sich nehmen. Gestalten Sie Ihre Mahlzeiten angenehm und machen Sie daraus entspannte Angelegenheiten und Ihre gesunden Nahrungsmittel werden mit Ihren gesunden Emotionen effektiv  zusammenarbeiten, um Ihnen einen gesunden Körper zu geben.


Beeren
Vielleicht mögen Sie alle Arten von Beeren, aber vielleicht mögen Sie auch nur eine oder zwei, die Ihnen schmecken, aber Sie können niemals etwas falsch machen, wenn Sie ein paar frische Beeren als einen schnellen Energie-Snack verwenden oder Sie machen aus gefrorenen Beeren einen frischen, saftigen Smoothie, anstelle Kalorien beladener Nachtische. Beeren sind auf der ganzen Linie reich an Vitamin C, aber einige sind auch reich an anderen Nährstoffen. Wählen Sie reife Heidelbeeren für Vitamin C und jede Menge Antioxidantien für die Gesundheit des Kreislaufsystems. Gogi Beeren sind nicht so bekannt, sind aber herrlich reich an vielen Nährstoffen, die Ihr Körper braucht, um ernährungsphysiologisch und körperlich fit zu sein.

Zitrusfrüchte
Die Nahrungsmittel der Zitrus-Familie sind weithin bekannt als eine wertvolle Quelle für Vitamin C. Für den besten Nährwert wählen Sie vollreife Zitrusfrüchte und wählen Sie Zitrusfrüchte so nahe am Baum wie möglich. Am Baum gereifte Früchte, die  auf dem Höhepunkt ihrer Vollkommenheit gepflückt werden und nur Stunden nach der Ernte verbraucht werden, geben Ihnen die besten  Ernährungswerte. Probieren Sie, Grapefruit zum Frühstück. Fügen Sie einen Schuss frisch gepresster Limette zu Ihrem Salat als Dressing und geniessen Sie Orangenscheiben mit Kokosnuss mit einem leichten Honigdressing zum Nachtisch.

Gemüse
Die Vielzahl an Gemüse ist wirklich sagenhaft. Für Vegetarier oder Veganer, Gemüse zu verzehren als Teil einer ernährungsphysiologisch gesunden Ernährung, ist eine Lebensweise. Ihre Gemüsegruppe liefert  viele Mineralien, die in einer guten Ernährung erforderlich sind. Zum Beispiel ist Ihnen wahrscheinlich klar, dass Kalium für eine gesunde Ernährung notwendig ist. Viele Leute betonen den Nutzen von Kalium, der in einer einzigen Banane steckt. Aber wussten Sie, dass Sie für Ihre Ernährung auch ausreichend Kalium erhalten durch den Verzehr eines Stieles Brokkoli ? Probieren Sie einen Salat mit  frischem jungem Spinat, garniert mit Pinienkernen und eingerührt mit leicht gekochter Penne. Feta-Käse und ein leichtes Vinaigrette Dressing, um eine perfekte leichte Mittagsmahlzeit zu erstellen.

Ganze Körner
Wie viele andere der besten Nahrungsmittel auch, reicht eine Sorte von Vollkorn alleine für Ihre Mahlzeiten nicht aus, um Ihnen die Vielfalt zu geben, um ernährungsphysiologisch alles zu erhalten, was Sie brauchen. Mischen von zwei oder mehr Vollkörnern zusammen geben Ihnen vollständige Proteine. Zum Beispiel, brauner Reis und Weizenkörner mit pikanter Würze sind ein beliebtes Gericht in vielen Ländern.

Hülsenfrüchte
Eine Hülsenfrucht ist der Name für eine Vielzahl von Früchten mit einem einzigen trockenen Samen. Hülsenfrüchte werden manchmal auch nur Schoten genannt. Beispiele von essbaren Hülsenfrüchten  sind Sojabohnen, Erbsen, getrocknete Bohnen und Erdnüsse u. a. Hülsenfrüchte sind reich an Eisen und Ballaststoffen, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Ihre Ernährung macht. Die Erdnuss ist eine Art von Hülsenfrucht, die verwendet wird, um Hunderte verschiedener anderer Produkte herzustellen, darunter einige essbare und andere mit verschiedenen Arten von hilfreichen  Anwendungen.

Nüsse und Samen
Die Natur hat viel Gutes in kleine Pakete gepackt. Fast jeder kennt Walnüsse und Pekannüsse, die sehr gute Ernährungsprodukte sind, aber wussten Sie, dass Leinsamen Gehirnnahrung sind – sie enthalten wichtige Nicht-Fleisch-Quellen des Omega-3-Öls.

Magere Proteine
Das Schlüsselwort hier ist mager. Einige Leute essen viel zu viel Protein. Reduzieren Sie Ihre   Portionsgrössen – der tägliche Gebrauch mit allen benötigten Proteinen sind etwa 85 gr. Schneiden Sie auch alles überflüssige Fett weg von Ihrer Proteinquelle. Versuchen Sie alternativ auch einen  Fleischersatz, wie die vollständigen Proteine,die sich in Gemüsegerichten wie Bohnen und braunem Reis befinden.

Olivenöl
Olivenöl ist wahrscheinlich die gesündeste Substanz, die Sie verwenden können, um Fett in Ihrer  Ernährung zu haben. Sie können es auf Ihrem Salat verwenden, es mit ein wenig Essig mischen, um Ihr eigene Dressing zu machen oder braten Sie andere Lebensmittel in dem heissen Öl. Stellen Sie einfach sicher, dass die Temperatur nicht zu heiss ist, damit sich das Öl aufspaltet.

Meinung hinzufügen
  Es ist noch keine Meinung vorhanden. Schreiben Sie die erste Meinung!